Das Projekt "Der Bock-von-Glan"

Von Anfang an war klar, daß wir im "Haus von Glan" natürlich einen
Strafbock brauchen.
Wir wollten aber nicht irgendeinen Bock von der Stange.....das passt ja auch gar nicht zu uns....
Also beteiligten wir erstmal unsere Gäste in Form ein Umfrage und erforschten deren Ideen dazu.

Und gerade weil so ganz verschiedene Paare an der Entwicklung des "Bock-von-Glan" beteiligt waren ist er so gut geworden.

Alle uns bekannten Böcke sind "Gestelle", nur der "Bock-von-Glan" ist ein "Möbel".
Also musste hier erstmal unser Tischler rann. Mehrere male musste "die arme Sau";-) das riesenschwerde Ding bei uns zuhause raus und reinschleppen bis die Form perfekt war.

Nachdem die perfekte Form gefunden war, kam die Stunde unseres Polsterers.
Der "Bock von Glan" ist wunderbar geworden und es gibt ihn nur bei uns.

Hier die Bilder: