Unsere Gefängniszelle bildet ein neues Highlight im SM-Spielbereich des Haus von Glan. Ein von Meisterhand maßgefertigtes Zeugnis großer Handwerkskunst verleiht dem Spiel im SM-Bereich des Haus von Glan neue Möglichkeiten. Das 150 Jahre alte handgeschmiedete Vorhängeschloss unterstreicht die Wertigkeit des Ensemble aus exklusiven Materialien, einer strapazierfähigen Pulverbeschichtung und geschmackvollen Edelholzapplikationen.

Auf einer kleinen Reise, entlang der Küste Italiens, besuchten Rene und ich in einem malerischen Bergdorf eine kleine Weinkellerei und lernten das Winzerehepaar näher kennen.
. In zähen und trinkfesten Verhandlungen konnten wir eine kleine Lieferung eines erlesenen Tropefens in ganz spezieller Edition für das Haus von Glan erstehen.
Pünktlich zum Jahreswechsel sind die Kisten nun eingetroffen und jedes Besucherpaar erhält als "Gruß vom Haus" eine Flasche dieser Sonne Italiens

            Salute!

Ein junges Paar aus den Niederlanden hatte ein Problem mit der Größe der Öffnungen unseres Prangers.
Offenbar konnte die Hand und offenbar sogar der Kopf befreit werden.
Nun, das Paar schritt zur Selbsthilfe und bediente sich der Mittel, die junge Leute heutzutage so nutzen können.
Am heimischen 3D-Printer wurden Reduzierringe erzeugt. Und für das "Kopf-Hals-Problem" griffen die beiden ganz tief in die Trickkiste !

.....allein bei der Farbwahl......*räusper*
Und weil die Gäste besonders liebe SM'ler sind, haben die das Equipment für die Allgemeinheit im Haus gelassen.

Wir sagen "Dank je wel"!!!

Obwolh es ja so gar nicht in die guten alten "Sweet Sixty" passt ist wohl der ein oder anderen Neuerung auf was gutes abzugewinnen. Daher steht den Gästen im Haus von Glan während des Urlaubs der besonderen Art bei allem Retro nun auch der Anschluss an die morderne Welt zur Verfügung fürs ungehinderte WEH WEH WEH

Unsere Treppe führt entlang einer wunderbaren Glasbausteinwand, wie sie in den 60er Jahren von ambitionierten Architekten für Bauherren mit dickem Geldbeutel erschaffen wurden.
Es dürfen hier natürlich die herzigen Resopalregale nicht fehlen, die sich wie ein roter Faden durch die 50er-70er Jahren zogen.
Dies Ensemble schie laut nach Dekobegleitung.
....nun ist es vollbracht....